Leistungen

Das Schneiden von Glas
Die Verarbeitung von Flachglas beginnt mit dem Schneiden. W-Glass besitzt die vollautomatische Schneideanlage GTI PETER LISEC / ATH-3, ESL – 37/33 RS, BTH – 6 von der Firma LISEC.
Wir schneiden Flachglas mit einer Dicke von 4mm bis 19mm und bis zu einer Gröβe von 3210x6000mm.

Das Schleifen von Glaskanten
Bei unserem Herstellungsprozess benutzen wir eine zweiseitige Schleifanlage von der Firma BOTTERO. BOTTERO TITAN 220 N ist eine moderne vollautomatische Schleifanlage und ermöglicht uns Glas mit einer Dicke von 4 bis 19mm und maximal bis zu einer Gröβe von 2000x3600mm zu schleifen.

Das Bohren und Schleifen von Löchern und Spezialformen
INTERMAC MASTER BEVEL ist unsere vollautomatische CNC-Maschine, womit wir in das Flachglas Löcher und auch Spezialformen schneiden können. Intermac Master Bevel ermöglicht es uns groβflächige Löcher zu schneiden, Glas zu fräsen und eine Kantenbearbeitung mit speziellen Formen.

Das Schneiden von Öffnungen
Wenn die von Ihnen bestellten Gläser Öffnungen brauchen, dann benutzen wir die Bohrmaschine von der italienischen Firma ZAFFERRANi womit wir die Löcher von 4 bis 45mm für Sie bohren können. Für gröβere und und geschliffene Öffnungen benutzen wir dann schon die vollautomatische Intermac Master Bevel CNC-Maschine.

Glaswäsche
Bevor das Glas gehärtet werden kann, ist die Sauberkeit wichtig. Wir benutzen für die Glaswäsche die Waschmaschine für Flachglas von der deutschen Firma BENTELER.

Das Härten von Glas
Das Härten von Flachglas ist ein thermischer Prozess, wobei das Glas in einem speziellen Ofen bis zum Schmelzpunkt erhitzt wird und danach eine schnelle Luftkühlung vorgenommen wird. Durch die Härtung wird das Glas fünf bis acht Mal widerstandsfähiger. Wenn ein gehärtetes Glas zerbircht entstehen kleine und runde Glassplitter, was eine Verletzungsgefahr verringert.
W-Glass hat eine Härtemaschine von der Serie GLASTON TAMGLASS HTF III, die Firma ist der Weltmarktführer bei der Herstellung von Härteöfen. Damit können wir für unsere Kunden das Glas in Gröβen von 280x100m bis 2090 x 3600mm härten.

Das Laminieren
Das laminierte Glas besteht aus zwei oder mehreren Glasschichten, zwischen den Schichten benutzt man Kunststofffolie (Folienlaminat) oder ein bestimmtes Harz.(Harzlaminat). Bei einem Glasbruch bleiben die Splitter an der Folie oder am Harz kleben. Wenn man eine höhere Sicherheit bei Glasflächen möchte, empfielt es sich das Glas zu Härten und Laminieren (Gehärtetes Laminat).
W-Glass bietet in Zusammenarbeit mit seinen Partner laminiertes Glas mit einer Gröβe bis zu 3210x6000mm.

Stufen der Glasverarbeitung bei uns:

saksa